Zum Hauptinhalt springen

Neue Zusammenarbeit

Die Arbeitsgruppe der IGL Labor GmbH wird ergänzt um Prof. Dr. med. Dr. h. c. Norbert Roewer

Nahezu 25 Jahre leitete Prof. Dr. Norbert Roewer als Direktor die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Uniklinikums Würzburg (UKW).

Im Laufe dieser Zeit hat er sowohl die Entwicklung des Klinikums als auch die Forschung und Lehre im Fachbereich Anästhesiologie, maßgeblich geprägt. Nennenswerte Meilensteine sind u.a.:

  • die Modernisierung der Intensivstation des UKW in vielerlei technischen Aspekten, vor allem in Hinblick auf die Weiterentwicklung der Narkosearbeitsplätze

  • die Einführung eines Hochtechnologieverfahrens für Patienten mit Lungenversagen (2010): Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO)

  • die Entwicklung des UKW zur ersten, deutschlandweiten Professur für Notfall- und Katastrophenmedizin sowie Weiterentwicklung der Schmerzambulanz zum „Interdisziplinären Zentrum für Schmerzmedizin“

  • der Beitritt als Mitglied des engeren Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie & Intensivmedizin (DGAI) und dem Mitwirken in verschiedenen Kommissionen

  • die Hingabe zur Förderung wissenschaftlicher Aktivität als Mentor; förderte die Habilitation v. 28 Mitarbeitern in verschiedenen Forschungsbereichen, wie z.B.: Wirkstoffoptimierung, Organprotektion oder Maligne Hyperthermie sowie Gründung eines wissenschaftlichen Arbeitskreises „Wissenschaftlicher Nachwuchs“ der DGAI

Trotz des Schritts in den Ruhestand steckt Prof. Dr. med. Dr. h.c. Roewer noch voller Tatendrang und Begeisterung für die Wissenschaft. So fungiert er weiterhin als Seniorprofesser an der Medizinischen Fakultät der Uni Würzburg und wird, neben weiteren Projekten, das IGL-Labor in einer beratenden Funktion als Medical Advisor unterstützen.

Herr Prof. Dr. med. Dr. h. c. Roewer wird als medizinisch-wissenschaftlicher Experte für uns ein breites Aufgabenfeld übernehmen. So bildet er zum Beispiel die Schnittstelle zwischen medizinischer Praxis und Epigenetischer Wissenschaft. Herr Prof. Roewer wird zudem die medizinische Wissenschaft gutachterlich beratend unterstützen.

Wir freuen uns auf eine spannende und erkenntnisreiche Zeit sowie auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit ihm.

Zurück

Sie sind Mediziner und wünschen einen persönlichen Kontakt?

+49 (0)48 45 - 79 16 40

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 09:00 - 17:00 Uhr

Sprechzeiten für telefonische Befundanalyse:

Dienstags: 10:00 - 12:00 Uhr

Donnerstags: 13:30 - 15:30 Uhr

Bitte vereinbaren Sie im Vorfeld einen Termin!